Linus
Nick Mangafas

Gedicht zum Projekt Sparkling Science Projekt MOVE

Ein Gedicht von Linus Schadek-Bräutigam, Schüler der 2B, das ausdrückt, wie er das Sparkling Science Projekt MOVE erlebte und es in ihm und seiner Umgebung nachwirkt.

 

Mit MOVE durch Sparkling.Science

Ist die Einheit zu Ende,

Freue ich mich nicht nur auf das Wochenende,

 

Auch nicht auf die nächste Reitrunde,

Sondern auf die nächste Kursstunde.

 

Auf die lustigen Sachen,

Die wir dort machen.

 

Wir werden auch mobil,

Und lernen gern beim Spiel.

 

Es gibt viele Themen,

Die wir durchnehmen.

 

Zum Beispiel Importe und Exporte,

Wir lernen auch über Wohnorte.

 

Auch den Klimawandel darf man nicht vergessen,

Davon war ich anfangs nicht besessen.

 

Doch mittlerweile denke ich ganz anders darüber,

Das bemerkten auch meine Brüder.

 

Erst gestern sprach ich mit ihnen wieder über den Klimawandel,

Und wir sind uns einig, es liegt am Eigenhandel.

 

Wir sollen weniger Autofahren,

Oder brauchen wir wirklich so viele Spielwaren?

 

Müssen wir billige Sachen aus China bestellen?

Es ist schlecht fürs Klima, das Paket zuzustellen.



Man kann auch „Made in Austria“ kaufen,

Fürs Klima hilft nicht gerade Skilaufen.

 

Es soll aber nicht nur ums Klima gehen,

Unsere Trainerin hat einige Ideen.



Deshalb weiß ich jetzt auch über Gesundheit mehr,

Ich kam drauf, die Gesundheitsversorgung ist nicht fair.

 

In Afrika sind nur 1 Prozent der Ärzte dieser Welt,

Die Leute haben dort nur wenig Geld.

 

Viele leben in diesem Kontinent am Land,

Sie machen sich selbst das Gewand.

 

Oft kennen Menschen kein Krankenhaus,

Und werden im Dorf behandelt oder auch zuhaus.

 

Japan hat das beste Gesundheitssystem,

Aber Österreich gehört auch zur Creme de la Creme.

 

Unser Land ist auf dem vierten Platz,

Für unser Land ist das ein Schatz.

 

Wir lernen auch etwas über gefährliche Krankheiten,

Die eine oder andere bedeutet oft lange Liegezeiten.

 

Oft bekommen Leute auch Grippe,

Da steht manchmal das Leben an der Kippe.

 

Es ist wichtig gesund zu bleiben,

So eine Krankheit kann Nerven und Körper aufreiben.

 

Auch zum Verkehr haben wir uns informiert,

Zum Beispiel, wie ein Jet funktioniert.

 

So ein Flugzeug fliegt bis zu Mach 2,

Darin fühlt man sich wild und frei.

 

Wie jeder weiß, gehört das Auto auch zum Thema Verkehr,

Dabei werden die mit Elektromotoren immer mehr,

 

Mit der höchsten Reichweite kommt es 626 km in den Norden.

bedenke aber das Lithium, es ist mit Kinderarbeit abgebaut worden.

 

Ein Vorteil vom Verbrenner ist für Eltern das Tanken,

Das dauert so kurz, da fangen die Kinder nicht an zu zanken.

 

So, jetzt kann ich nur noch auf die nächste Kursstunde warten,

Darum gehe ich jetzt voller Energie in meinen Garten.

 

Linus Schadek-Bräutigam (2b)

 

(c) Foto: Nick Mangafas

WEITERE NEWS

  • LinzMarathon

    Team Aloisianum beim Linz Marathon 2024

    Kategorie: News am: 07.04.2024

    Ganz unter dem Motto „Schule läuft“ nahmen über 30 Schüler/innen des Aloisianums an den Laufbewerben im Rahmen des Linzmarathons teil. Bei strahlend schönem Wetter starteten um 8:30 Uhr die ersten Läu...

    Lesen Sie mehr
  • Linus
    Nick Mangafas

    Gedicht zum Projekt Sparkling Science Projekt MOVE

    Kategorie: News am: 15.03.2024

    Ein Gedicht von Linus Schadek-Bräutigam, Schüler der 2B, das ausdrückt, wie er das Sparkling Science Projekt MOVE erlebte und es in ihm und seiner Umgebung nachwirkt.   Mit MOVE durch Sparkling.Scie...

    Lesen Sie mehr