Was macht die Caritas aus und wie schafft sie es, für tausende Menschen jährlich wirksame Hilfe zu leisten? Franz Kehrer, MAS, Direktor der Caritas in Oberösterreich, gibt Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder der Caritas in Oberösterreich und wie sie ihren Grundauftrag der gelebten Nächstenliebe in ihren Projekten und Dienstleistungen umsetzt.

Um wirksam helfen zu können, braucht es tragfähige Strukturen und fachliches Know-how – nicht nur, um etwa in Katastrophenfällen rasch Nothilfe-Maßnahmen einzuleiten, sondern auch in der langfristigen sozialen Arbeit, wie zum Beispiel der Pflege. Deshalb bedient sich die Caritas als Organisation auch zeitgemäßer Managementmethoden und setzt auf soziale Innovation.

Weil es um die Würde der Menschen geht, fordert die Caritas immer wieder hohe Qualität in den Betreuungsstandards ein. Als Dienstgeberin bemüht sie sich darum, den angestellten und freiwilligen MitarbeiterInnen gute Rahmenbedingungen für ihre Arbeit zu bieten. Für die Gesellschaft sind sozialer Zusammenhalt und Solidarität wichtige Grundprinzipien. Diese sind nicht selbstverständlich gesichert, daher tritt die Caritas auch für benachteiligte Menschen und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft öffentlich ein. Über diese Themen können Sie am 11. April mit Caritas-Direktor Franz Kehrer ins Gespräch kommen.